Die Schirmherrschaft

Als Schirmherren konnten Herr Axel Bartelt, Regierungspräsident der Oberpfalz, und Herr Rainer Haselbeck, Regierungspräsident von Niederbayern, gewonnen werden. Dem Engagement innerhalb der ostbayerischen Feuerwehren wird hiermit ein besonderer Wert beigemessen und die gesellschaftliche Bedeutung der Feuerwehren in der Region verdeutlicht.

  • Axel BarteltGrußwort des Regierungspräsidenten der Oberpfalz

     

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    vielleicht sind Ihnen auch schon auf Bussen, im Internet oder auf Plakatwänden Slogans wie "Stell dir vor, es brennt und keiner löscht" oder der mit dem Bild eines Feuermelders versehene Spruch "Stell dir vor, du drückst und alle drücken sich" begegnet und Sie haben sich neugierig gefragt, wieso es denn dazu kommen könnte, schließlich haben wir doch unsere Feuerwehren. Damit haben Sie Recht – noch! Die Veränderungen in unserer Gesellschaft – steigende Alterung, wachsende Mobilität und beruflich bedingter Wegzug vor allem im ländlichen Raum – gehen an unseren Hilfsorganisationen leider nicht spurlos vorüber. Das lenkt unseren Blick darauf, dass den zahlreichen Freiwilligen Feuerwehren eben keine fest angestellten und jederzeit verfügbaren Kräfte angehören, sondern sich dort Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich engagieren und den Schutz bei Bränden, Unfällen und Naturkatastrophen sicherstellen. Dieses System kann nur überleben, wenn auch weiterhin Menschen für den Feuerwehrdienst interessiert werden können. Das wird in Zeiten eines sich deutlich ändernden Freizeitverhaltens und einer Konkurrenz vieler Vereine um den zahlenmäßig kleiner werdenden Nachwuchs schwieriger. Umso wichtiger ist es, dass nach neuen Mitteln und Wegen gesucht wird, die für die gesamte Gesellschaft unverzichtbare Institution "Freiwillige Feuerwehr" dauerhaft auf eine sichere personelle Basis zu stellen. Die Oberpfalz steht zwar im Nachwuchsbereich bayernweit noch vorn – rund jeder fünfte Jugendfeuerwehrler ist hier daheim. Aber auch bei uns ist der Rückgang bereits spürbar. Zukünftig muss sich das Augenmerk verstärkt auf Quer- und Wiedereinsteiger richten. Ich unterstütze daher die Initiative der Spardabank Ostbayern für einen "Ostbayerischen Feuerwehrpreis", mit dem wir auch die besten Projekte für die Mitgliederwerbung unserer Feuerwehren auszeichnen wollen und habe deshalb gern zusammen mit meinem niederbayerischen Amtskollegen, Herrn Regierungspräsidenten Rainer Haselbeck, die Schirmherrschaft über diese Aktion übernommen. Ich freue mich auf die Mitarbeit in der Jury und bin auf die zahlreichen Einsendungen und die dahinter stehenden neuen Ideen gespannt.

     

    Unterschrift Axel Bartelt
    Axel Bartelt
    Regierungspräsident der Oberpfalz
  • Rainer HaselbeckGrußwort des Regierungspräsidenten von Niederbayern

     

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    wir brauchen die Freiwillige Feuerwehr. Ihre Leistung für unser Gemeinwesen ist im wahrsten Sinne des Wortes existenziell. Sie macht ihre Arbeit so gut, dass es uns ganz selbstverständlich erscheint: Wenn es brennt, Unfälle oder Katastrophen passieren – die Freiwillige Feuerwehr ist zur Stelle. Das ist aber alles andere als selbstverständlich!

    Hinter der Freiwilligen Feuerwehr stehen Frauen und Männer, die freiwillig ihre Zeit geben und die sich freiwillig Gefahren aussetzen im Dienst der Gemeinschaft. Das sollten wir uns immer wieder bewusst machen. Nur dann erfährt die Freiwillige Feuerwehr auch die Wertschätzung für ihre Arbeit, die ihr gebührt. Nur dann kann sie auch zukünftig erfolgreich Freiwillige finden, die sich für unser aller Sicherheit stark machen wollen. Ob das gelingt, muss uns alle interessieren. Ohne Freiwillige Feuerwehr wäre es um unsere Sicherheit schlecht bestellt. Die Flutkatastrophe in Simbach a. Inn im vergangenen Jahr zum Beispiel hat uns überdeutlich vor Augen geführt, wie wichtig die Freiwillige Feuerwehr ist. In der Stunde der Not sind wir dankbar, wenn wir wissen, es wird Hilfe kommen. Damit das so bleibt, braucht die Freiwillige Feuerwehr sowohl unsere Anerkennung als auch unsere Unterstützung!

    Der „Ostbayerische Feuerwehrpreis“ der Sparda-Bank Ostbayern setzt genau an der richtigen Stelle an. Freiwillige Feuerwehren zu unterstützen, die sich besonders dafür einsetzen, neue Mitglieder zu werben und die sich intensiv gesellschaftlich engagieren, ist beste Zukunftsvorsorge. Besonders hervorzuheben ist der neue Schwerpunkt, auch grenzübergreifende Kooperationen mit Nachbarfeuerwehren aus Tschechien oder Österreich auszuzeichnen. Unglücksfälle machen schließlich nicht an Staatsgrenzen halt! Gerne habe ich daher gemeinsam mit meinem Amtskollegen aus der Oberpfalz, Herrn Regierungspräsidenten Axel Bartelt, die Schirmherrschaft übernommen.

    Ich freue mich auf zahlreiche Einsendungen, die neue Ideen und Ansätze der Freiwilligen Feuerwehren aufzeigen und zugleich auch Inspirationsquelle für andere sein können.

     

    Unterschrift Haselbeck
    Rainer Haselbeck 
    Regierungspräsident

SpOB Logo footerDer Ostbayerische Feuerwehrpreis wird verliehen
von der Sparda-Bank Ostbayern eG.